Treppe_2q_Beitrag

Supervision / Coaching / Mediation.

In der Supervision geht es um das Verstehen und Verändern von Rollenverhalten (beruflich und privat) zum steigern der Kompetenz und des Identitätsverständnisses.
Um das Erkennen unserer Reaktionsmuster. Wie wir z.B. persönliche Problembetrachtungen mit in die berufliche Tätigkeit nehmen.
Supervision ist nichts, was man einmal tut und dann damit fertig ist. Die berufliche, menschliche + soziale Kompetenz kann und sollte ein Leben lang erweiterbar sein.
Daher ist Supervision durchaus herausfordernd und anstrengend.

Das Coaching stammt aus der Arbeitswelt, kann aber manchmal auch im Privaten sinnvoll werden. Sie ist eine Form der Beratung.
Meist werden dabei neue Verhaltensstrategien entwickelt.

Die Mediation dient der konstruktiven Konfliktbarbeitung, meist von zwei oder mehreren Personen. Manchmal ist sie auch einfach nur eine Art Gesprächsführung und ist besonders bei Beziehungspaaren sinnvoll.

Und was kostet das ?