Unzufrieden mit ihrem Mann sein?

Sie leben ihre Beziehung nicht so, wie sie sich das wünschen?
Sie fühlen sich von den Erwartungen der Welt an den „Neuen Mann“ überfordert und unverstanden?
Ihre Gefühle passen nicht zu ihrer Vorstellung vom Mann-sein?
Sie haben das Gefühl ihr*e Partner*in ist ununterbrochen unzufrieden, egal wie sie versuchen es ihr*ihm recht zu machen?

Ich biete ihnen an, kommen sie in die Praxis und
lassen sie uns gemeinsam nach dem Mann suchen, der sie schon immer sein wollten.

Ja?! Dann schreiben sie oder rufen sie mich an.

.

„Vater werden ist nicht schwer, Vater sein dagegen …“

Geplant sind Seminare für Männer, die Väter sind, Väter werden oder Väter werden wollen.
Ein Termin steht noch nicht fest.

Die Idee dazu entstand, weil in die Praxis immer wieder Männer kommen, die sich in ihrer Findung zum Vater schwer tun, ob sie nun schon Vater sind, oder gerade Vater werden.

Zum Vater wird man nicht automatisch durch die Geburt des Kindes,
zum Vater sein muß man sich entscheiden.

(Zitat eines Kollegen)

Das ist eine Aussage, die sich in meinem Leben und in meiner Beobachtung anderer Väter bewahrheitet hat. Auch wenn man rechtlich per Geburt des Kindes zum Vater wird, die innere Haltung des Vaters muß man in sich finden.

Männer haben oft das Gefühl, Frauen wissen viel besser Bescheid über die Belange der Kinder. Das mag auch oft stimmen, aber die Frauen mussten das auch lernen. Niemand kommt mit dieser Gabe auf die Welt. Wir Männer können das auch lernen. Wir müssen es aber wollen.

Das sollen diese Seminare bieten.
Wenn sie Interesse haben, schreiben sie mir oder rufen mich an.

Und so lange es diese Seminare noch nicht gibt, können wir das Thema auch gerne im Einzelkontakt in der Praxis bearbeiten.